Grußwort

zurück zum Inhaltsverzeichnis

 

Liebe Bürgrinnen und Bürger,
liebe Gäste des Kulturrings,

ich gratuliere Ihnen! Wozu? Der irische Lyriker und Dramatiker Oscar Wilde hat gesagt: „Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, hat Kultur. Für solche besteht noch Hoffnung.“ Die Tatsache, dass Sie das Programm des Kulturrings Frankenberg in Händen halten und auch noch darin lesen, ist für mich Beweis genug: Oscar Wilde hat Sie gemeint – denn Sie haben Kultur!

Schönheit ist ganz klar subjektiv und Kultur ist ein weites Feld. Was allerdings der Kulturring Frankenberg Jahr für Jahr auf die Beine stellt, ist ein anspruchsvolles und sehenswertes Programm mit Theater, Konzerten und Kabarett. Mein herzlicher Dank gilt daher allen Mitgliedern und Organisatoren des Kulturrings – dafür, dass sie unsere Stadt kulturell bereichern; und für die zahlreichen Gelegenheiten, hier in Frankenberg schöne Dinge zu erleben. Die Stadt unterstützt diesen Einsatz und wichtigen Beitrag zum kulturellen Leben sehr gerne mit jährlichen Zuschussmitteln.

Die Technik gibt uns heutzutage – zumindest theoretisch – die Möglichkeit, an mehreren Orten gleichzeitig zu sein. Kein Medium der Welt ersetzt uns jedoch ein wirkliches Erleben mit allen Sinnen vor Ort. Und das ist auch gut. Denn auch zum Kulturerleben gehört das Unmittelbare, der sinnliche und ästhetische Eindruck, die unnachahmliche Atmosphäre einer Live-Aufführung.

Nutzen Sie auch in der neuen Spielzeit 2018/2019 das tolle Angebot des Kulturrings. Ob Sie sich eher für Theater, für Konzerte oder Kabarett interessieren – genießen Sie in jedem Fall das Erleben vor Ort und erleben Sie es mit allen Sinnen. Ich freue mich, wenn auch in der neuen Spielzeit die Veranstaltungen wieder ein möglichst zahlreiches Publikum finden.

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich viel Freude und natürlich gute Unterhaltung!

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Rüdiger Heß
Bürgermeister